Infos zur aktuellen Situation

Corona / COVID 19

 

 

Liebe Kunden,

 

unter sehr strengen Auflagen darf ich wieder geöffnet haben.

 

Der Schutz unserer Gesundheit ist mir sehr wichtig. Ich habe mich gut auf die Wiedereröffnung vorbereitet und alles mir mögliche getan, damit Sie sich bei Ihrer Behandlung sicher und wohl fühlen und Ihre Behandlung genießen können.

 

Dennoch gibt es vieles zu beachten.

 

Bitte lesen Sie das Nachfolgende gut durch - auch wenn es ein paar Minuten in Anspruch nimmt - und bitte helfen Sie durch Ihr konsequentes und umsichtiges Verhalten und Beachten der Kontakt- und Hygieneregeln mit, dem Virus keine Chance zu geben!

 

Die nachfolgenden Maßnahmen entsprechen der Corona-Verordnung "Kosmetik und medizinische Fußpflege" des Landes Baden-Württemberg vom 10.05.2020, dem SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für Kosmetikstudios der BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) vom 08.05.2020 und dem SARS-CoV-2-Schutzmaßnahmenkonzept des VCP (Verband Cosmetic Professional e.V.) vom 01.05.2020.

 

 

Corona/COVID-19-Info (Stand 01.06.2020):

 

Bitte vereinbaren Sie Ihre Termine nur noch online oder per Telefon. Bitte geben Sie hierbei Ihre Behandlungswünsche möglichst gleich mit an. Terminvereinbarungspflicht gilt auch für die Abholung von Waren oder Gutscheinen, sofern diese nicht an der Hotelrezeption für Sie hinterlegt sind.
 
Ein Termin wird nur mit Ihrer Zusicherung vereinbart, dass Sie frei von (corona-relevanten) Krankheitssymptomen oder einer nachgewiesenen Infektion sind und nicht unter häuslicher Quarantäne stehen.
 

Sie dürfen auch keinen Termin vereinbaren oder das Kosmetikstudio betreten sollten Sie:

  • in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder gestanden haben, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind,
  • Sie oder eine Angehöriger/eine Person mit der Sie zusammen leben Symptome eines Atemwegsinfekts aufweisen,
  • Durchfall, Husten, Halsschmerzen, Atemnot oder eine neu aufgetretene Störung des Gehörs, Geschmacks oder Geruchs haben,
  • erhöhte Temperatur aufweisen.

 

Bitte sagen Sie einen bereits gebuchten Termin unbedingt ab, sollten Sie sich, oder ein Angehöriger/eine Person mit der Sie zusammen leben, unwohl fühlen oder auch nur geringe Anzeichen von Corona/COVID19-Symptomen, von Fieber oder einer anderen Erkrankung oder Erkältung haben.

 

Sollten während der Behandlung Symptome auftreten, werde ich die Behandlung abbrechen.

 

Kommen Sie bitte pünktlich und nicht zu früh zum Termin, so dass keine Wartezeit entsteht. Ein Wartebereich steht derzeit nicht zur Verfügung. Sollten Sie zu früh da sein, warten Sie bitte draußen vor dem Hotel oder im Auto, da sich jeweils nur eine Kundin/ein Kunde in meinen Räumlichkeiten befinden darf.

 

Das Betreten des Geschäfts ist nur mit einem frischen Mund-Nasen-Schutz erlaubt, der während des gesamten Aufenthalts - außer bei Gesichtsbehandlungen - getragen werden muß. Es ist sinnvoll, diesen schon vor Betreten des Hotels anzulegen. Sollten Sie keinen haben, kann dieser für 1,50 € bei mir erworben werden.

 

Begleitpersonen dürfen das Studio nicht betreten, sofern Sie nicht auf diese angewiesen sind (auch keine Kinder).

 

Nach Betreten des Studios bitte nicht erschrecken! Ich sehe etwas verändert aus ;-) und trage eine FFP2-Maske und ein Gesichtsvisier.

 

Auf Händeschütteln oder Umarmen müssen wir leider verzichten.

 

Wir halten - wann immer möglich - einen Mindestabstand von 1,5 m.

 

Bitte hängen Sie Ihre Jacke oder Ihren Mantel selbst auf.

 

Nach Betreten des Studios desinfizieren oder waschen Sie bitte Ihre Hände. Ein Desinfektionsmittel-Spender steht für Sie bereit.

 

Danach werden Sie gebeten, eine Anwesenheitsdokumentation zu unterschreiben. Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens/Verlassens des Studios müssen dokumentiert werden, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Die Erhebung dieser Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 lit.f) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zulässig. Sollten Sie eine solche Dokumentation nicht wünschen, dürfen Sie das Studio nicht betreten.

 

Im Behandlungsraum entkleiden Sie sich bitte wie üblich und nehmen auf der Liege Platz. Ihren Mund-Nasen-Schutz behalten Sie bitte noch auf, er wird erst später abgelegt.

 

Während Teil- und Ganzkörpermassagen ist der Mundschutz dauerhaft zu tragen.

 

Über der Behandlungsliege habe ich einen zusätzlichen "Spuckschutz" angebracht, der Sie während der Behandlung "nicht bedrängt", aber zusätzlichen Schutz bietet.

 

Ab jetzt wird es entspannend :). Genießen Sie Ihre Behandlung, lassen Sie sich wie gewohnt verwöhnen und haben Sie wie immer eine gute und erholsame Auszeit!

 

Nach der Behandlung kann ich Ihnen derzeit leider kein Make-up oder Gesichtspuder anbieten. Wenn Sie auf Make-up nicht verzichten können oder möchten, bringen Sie bitte Ihre benötigten Make-up-Utensilien wie Rouge, Mascara, etc. selbst mit.

 

Ich darf Ihnen derzeit auch keine Getränke anbieten. Bitte denken Sie daran, sich gegebenenfalls selbst etwas mitzubringen.

 

Bitte bezahlen Sie möglichst bargeldlos. Das EC-Gerät wird zur PIN-Eingabe mit Einmal-Folie abgedeckt und nach Gebrauch desinfiziert.

 

 

 

Aufgrund der zur Zeit anfallenden Mehrkosten, die mir durch all diese Maßnahmen entstehen, bin ich leider bis auf Weiteres gezwungen pro Besuch einen Aufschlag von 7,50 € zu berechnen.

Diese Mehrkosten entstehen hauptsächlich durch die vorgeschriebene Nutzung von FFP2-Masken, die ich nach jeder Kunden/jedem Kunden wechsle, zusätzlichen Desinfektionsmitteln usw. und den aktuellen, enormen Preiserhöhungen bei diesen Artikeln. Zudem benötige ich zwischen den Behandlungen wesentlich mehr Zeit, um alle Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten zu erledigen und alles für die nächste Behandlug vorzubereiten. Der Aufschlag ist moderat gewählt und deckt bei Weitem nicht 100% meiner Kosten, da ich diese mit Ihnen solidarisch teilen möchte.

 

Sie alle kennen und schätzen meinen bekannten hohen Hygienestandard. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und um Sie vor möglicher Ansteckung zu schützen, arbeite ich derzeit nach noch strengeren Hygieneregeln.

 

Das passiert u.a. im Hintergrund - ohne dass Sie es mitbekommen - bzw. nach Ihrem Besuch:

 

Desinfektion aller Arbeits- und Oberflächen, Geräte und Gegenstände, die während der Behandlung verwendet bzw. von mir berührt wurden. Dazu gehören Pinzetten, Scheren, Cremetiegel, Behälter, Fläschchen, Schubladengriffe, Lupenleuchte, Displayoberflächen der Geräte, Gerätehandstücke und deren Kabel, Gesichtsschutzvisier, etc.

 

Desinfektion aller Handkontaktflächen, aller weiteren Gegenstände und Oberflächen, die Sie berührt haben (könnten): Türgriffe, Behandlungsliege, Armauflagen, Toilette, Waschbecken, Wasserhahn, Kleiderbügel, EC-Gerät, Kugelschreiber, Schreib-Klemmbrett, Verkaufstheke, Thekenschutzwand, usw.

 

Alle während der Behandlung anfallenden Einmalartikel wie Wattestäbchen, Wattepads, Kosmetiktücher, Gesichtsmasken und Einweghandschuhe werden während der Behandlung in einem separaten Behälter gesammelt und nach der Behandlung gesondert und außerhalb der für Sie zugänglichen Räume bis zur Entsorgung gelagert.

 

Alle Handtücher und alle Bezüge des Behandlungsstuhles, mit denen Sie in Berührung gekommen sind, werden in einem separaten Raum gelagert und am Abend mit Desinfektionswaschmittel bei mind. 60° gewaschen.

 

Es wird häufig und gründlich gelüftet. Auch während des gesamten Desinfektions- und Reinigungsprozesses werden die Räume ausgiebig gelüftet. Meinen Mundschutz nehme ich erst wieder ab, wenn alle Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten abgeschlossen sind und ich alleine im Raum bin.

Für jede Kundin/jeden Kunden lege ich eine frische FFP2-Maske an.